Die beliebtesten Cabrio Modelle

Es wird Frühling – auch Autofahrer träumen besonders in dieser Zeit von einem Frischluft-Modell, mit dem sie die Sonne in vollen Zügen beim Fahren genießen können. Für die Autohersteller sind die Verkaufszahlen zwar meist überschaubar, trotzdem nehmen die Cabrios eine wichtige Funktion ein: Als hübsche Imageträger werben Sie für die gesamte Marke. Doch welches sind die beliebtesten Cabrios auf dem Markt?

Markenduell: VW Golf hinter Eos

Audi A5 Cabriolet / Foto: Werk

Audi A5 Cabriolet / Foto: Werk

Auf dem zehnten Platz der Verkaufscharts rangiert das Audi A5 Cabriolet: Der Viersitzer aus Ingolstadt überzeugt vor allem durch eine vorbildliche, hochwertige Verarbeitung. Das Stoffdach verleiht dem A5 dabei in jeder Situation eine sehr elegante Linie – gerade auch offen. Denn weil das Dach im zusammengefalteten Zustand weniger Platz als ein Blech-Pendant benötigt, verfügt der Audi über ein elegantes, schlankes Heck. Auf dem neunten Platz liegt der Klassiker: Das VW Golf Cabriolet ist seit jeher eines der meistverkauften Cabrios in Deutschland. Kein Wunder, schließlich verbindet der Wagen Frischluftspaß mit den typischen Alltagsqualitäten eines Golf. Nur etwas beliebter ist das BMW 3er Cabriolet. Besonders mit dem klassischen Sechszylinder-Reihenmotor kommt die Sportlichkeit des BMW zur Geltung.

Ähnlich dem Audi profitiert die Optik vom Stoffverdeck. Als direkter Konkurrent ist der VW Eos zu sehen: Auf dem siebten Platz des Rankings ist er nicht nur vom Preisniveau, sondern auch in der Beliebtheit der Käufer oberhalb des Golf anzusiedeln. Eher auf Komfort denn auf Sportlichkeit setzt der Mercedes E 300 Blueefficiency Cabriolet: Auch wenn das Platzangebot nicht dem einer E-Klasse entspricht, lässt es sich in dem Wagen bequem reisen. Durch einen speziellen Windabweiser fällt das Frischluft-Erlebnis allerdings sehr moderat aus: Vor allem auch die Fahrgäste im Fond werden vor störender Zugluft bewahrt.

Smart Fortwo punktet mit günstigen Grundpreis

Smart Fortwo Cabriolet / Foto: Werk

Smart Fortwo Cabriolet / Foto: Werk

Das Smart Fortwo Cabrio verkörpert ein anderes Extrem: Mit einem Grundpreis von unter 14.000 Euro gehört es zu den günstigsten Cabrios, was für einen respektablen fünften Platz sorgt. Dafür ist der Komfort auch keine Stärke des kompakten Stadtwagens. Wohl auch der Preis hat dem BMW 120i Cabrio auf dem vierten Platz verholfen: Günstiger als der 3er ist er derzeit der meistverkaufte offene BMW. Traditionell weit vorne liegt der Peugeot 207 CC 120 VTI: Schon der Vorgänger geriet zum Bestseller, weil die Franzosen bereits damals einen vollwertigen Wagen zum volkstümlichen Preis anboten.

Mercedes-Benz SLK CarbonLOOK Edition / Foto: Werk

Mercedes-Benz SLK CarbonLOOK Edition / Foto: Werk

Für unter 20.000 Euro macht der kleine Peugeot dank Blechdach auch bei schlechtem Wetter eine gute Figur. Das Mini Cooper Cabrio auf dem zweiten Platz hat den Erfolg wohl eher dem Kultfaktor zu verdanken, wobei auch das sehr direkte, sportliche Fahrverhalten überzeugen kann. Das beliebteste Cabrio ist jedoch der Mercedes SLK 200 Blueefficiency: Mit dem Metalldach ist der kleine Sportwagen alltagstauglich, zudem überzeugt die dynamische Optik und die Wertstabilität. Letztere dürfte auch über den vergleichsweise hohen Preis hinwegtrösten – was großen Bruder SL oder etwa dem Porsche 911 Cabrio wohl nicht gelang. Beide Wagen tauchen in der Hitliste nicht auf. Wenn Sie noch auf einen der offenen Traumwagen sparen, sollten Sie nicht zu viel Geld in Ihren alten Wagen investieren. Unter http://www.pkwteile.at/ersatzteile finden Sie günstige Ersatzteile für Ihren Cabrio – und sparen so bei der nächsten Reparatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.