Der Mercedes SLK feiert 20-jährigen Geburtstag – eine Erfolgsgeschichte

Mit dem SLK führte Mercedes 1996 einen sportlichen Roadster ein, der etwas kleiner und preiswerter als der Mercedes SL war. Heute, 20 Jahre später, feiert das Erfolgsmodell Geburtstag. Das Auto ist nach wie vor bei vielen Autoliebhabern gefragt, obwohl sich das Design im Laufe der Zeit gewandelt hat. Die Grundzüge des SLK (sportlich, leicht, kompakt) sind jedoch trotz vieler Facelifts und Modellneuerungen nach wie vor unverkennbar vorhanden.

 

Jubiläum im Mercedes-Benz Werk Bremen: Mitarbeiter und Fans feiern 20 Jahre SLK-Produktion

Jubiläum im Mercedes-Benz Werk Bremen: Mitarbeiter und Fans feiern 20 Jahre SLK-Produktion

 

Warum der Mercedes SLK so beliebt ist
Der Mercedes SLK ist sowohl bei Frauen als auch bei Männern ein gefragtes Auto. Frauen schätzen vor allem die Kompaktheit und die Eleganz des Wagens, weshalb der Flitzer auch in der Stadt durchweg eine gute Figur macht. Viele Männer schätzen die Kombination aus Kraft und Flexibilität, die der wendige Wagen mit sich bringt. Die Leistung des SLK 200 als Basismodell aus dem Jahr 1996 betrug 136 PS, der 230 SLK hatte mit Kompressorunterstützung 193 PS. Ab 2001 bot man den SLK auch als Brandstifter an, der V6-Motor von AMG bot 354 PS und machte aus dem braven Roadster einen ernstzunehmenden kleinen Sportwagen. Bereits beim ersten Modell, dem R170, ließ sich bei Sonnenschein schnell und bequem das klappbare Stahldach vollautomatisch öffnen, sodass das Auto kurzerhand zu einem Cabrio umfunktioniert werden konnte. In den 1990er-Jahren war dies ein Luxusfeature und der SLK war auch der erste Roadster der Neuzeit der ein solches Klappdach besaß,  sieht man mal vom Peugeot 401 Eclipse aus den Dreißigern ab, den viele Automobilliebhaber schnell zu schätzen lernten.

Unverkennbares Design – auch beim aktuellen Modell
Die aktuelle Modellreihe des SLK, die seit 2011 in Serie produziert wird, besitzt wie die Vorgängermodelle die typisch lange Motorhaube und das kurz wirkende Heck. Im Vergleich zu den früheren Modellen verfügt der aktuelle SLK jedoch über weitaus mehr Ausstattungsoptionen und Komfort im Innenraum. Bei der Sonderausstattung sind besonders die Direktlenkung mit variabler Lenkkraftunterstützung und Lenkübersetzung, das Multifunktionslenkrad in hochwertiger Leder- oder Holzausführung, das Insassenschutzsystem sowie das Sportfahrwerk mit der tiefergelegten Karosserie hervorzuheben. Als Kunde können Sie Ihr Wunschauto nach Ihren Vorstellungen gestalten. Als Fan einer sportlichen und dynamischen Fahrweise entscheiden Sie sich etwa für das Sport-Paket AMG oder das Fahrdynamik-Paket, als begeisterter Roadsterfahrer wird Ihnen wahrscheinlich das Panorama-Variodach wichtig sein. Beim Motor können Sie zwischen Diesel- und Ottomotor wählen, die serienmäßig über ein Leistungsspektrum von 156 bis 367 PS verfügen.

 

Mercedes-AMG SLC 43; Exterieur: obsidianschwarz; Interieur:  Leder Nappa exklusiv mit roter Ziernaht; Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km):  7,8, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 178 exterior: obsidian black; interior: nappa leather with red topstiching Fuel consumption, combined (l/100 km):   7.8, CO2 emissions, combined (g/km):  178

Mercedes-AMG SLC 43 / Alle Bild: Mercedes Benz

 

Der Mercedes SLK ist eine vorzeigenswerte Erfolgsgeschichte des Stuttgarter Automobilkonzerns. Bereits das erste Modell wusste Mitte der 1990er-Jahre Automobilliebhaber mit seiner vollautomatischen Cabrio-Funktion zu begeistern. Die aktuellen Modellreihen stehen dem in nichts nach und können Kunden dank individuellen Einstellungsmöglichkeiten und vieler Sonderfunktionen verzücken. Seit März 2016 unterliegt der SLK der neuen Nomenklatur von Mercedes Benz und heißt fortan SLC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.