Alfa Romeo 4C Spider

Der Automobilsalon in Genf (noch bis zum 16.03.) bietet auch in diesem Jahr wieder jede Menge Neuheiten. Eine davon ist Alfa Romeos offene Version des 4C, der Spider.

alfa-romeo-4c-spider (3)

Anfang 2015 soll der auf dem 4C Coupe basierende Spider serienreif sein und mit Stoffverdeck, Ledersitzen, Turbomotor und Doppelkupplungsgetriebe am Markt punkten. Auch soll die aus Kohlefaser gefertigte Karosserie seine Herkunft nicht verleugnen und das Carbon an vielen Stellen bewusst sichtbar sein. Auch wenn der Spider notwendigerweise mehr Karosserieversteifungen hat, ist er nur 60 kg schwerer als das Coupe. Erreicht wird diese Gewichtseinsparung durch den verstärkten Einsatz von Kohlefaser, bei Windschutzscheibenrahmen, Überollbügel und den Spoilern.

alfa-romeo-4c-spider (5)

Als Antrieb dient der aus dem 4C Coupe bekannte Vierzylinder-Turbomotor, der den Spider in 4,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt jenseits der 250km/h Marke.

alfa-romeo-4c-spider (1)

Von Akrapovic kommt die Abgasanlage bei der Studie des Alfa Romeo 4C Spider, die sonst eher aus dem Motorrad-Rennsport bekannt sind.Nur das Beste wird in der zweistufigen Anlage verwendet: Kohlefaser und dem ultraleichten Titan. Ein drahtlos aus dem Cockpit gesteuertes Ventil, kann die Leistungsentfaltung verbessern und den charakterischen Sound des Turbomotors noch besser zur Geltung kommen lassen.

alfa-romeo-4c-spider (4)

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.